Ex-Bürgermeister kommt vor Gericht

Artikel vom 21.04.2017 Regionalnachrichten

Die juristische Aufarbeitung der Brandkatastrophe von Schneizlreuth geht weiter. Fast zwei Jahre ist das Drama jetzt her. Damals waren sechs Mitarbeiter von Lindner in Arnstorf ums Leben gekommen.
Die juristische Aufarbeitung der Brandkatastrophe von Schneizlreuth geht weiter.

Der Ex-Bürgermeister von Schneizlreuth kommt vor Gericht.
Das Landgericht Traunstein hat die Anklage gegen den Mann zugelassen.
Als Zeuge hatte er im Prozess um die Brandkatastrophe gegen den Eventmanager  ausgesagt.

 

Dabei hatte der ehemalige Bürgermeister behauptet, nichts von den Übernachtungen in dem alten Bauernhof mitbekommen zu haben.In dem denkmalgeschützen Gebäude hätten keine Gäste untergebracht werden dürfen.

Bei der Tragödie im Mai 2015 wurden sechs Menschen getötet, weitere wurden schwer verletzt.
Ein Termin für den Prozess steht noch nicht fest.


Im vergangenen Jahr hatte das Traunsteiner Landgericht bereits den Inhaber einer Eventagentur wegen fahrlässiger Tötung zu drei Jahren Haft verurteilt.
Er hatte die Urlauber auf dem Bauernhof übernachten lassen, ohne sich um den Brandschutz zu kümmern.


Jetzt Radio hören
sound
kein Bild vorhanden
Niederbayern von oben

Wetter für Pfarrkirchen

klar (Nacht)
klar (Nacht)
klar (Nacht)
27°

10°
Mo 29.05. 27° 10° klar (Nacht)
Di 30.05. 26° 16° Gewitter
Mi 31.05. 23° 17° Gewitter
Landshuter Firmenlauf 2017
radioshopping24.de