Haarspende für Krebskranke

Artikel vom 03.04.2017 Service

Anna aus Ergolding lässt sich ihre hüftlangen Haare bis auf Schulterlänge abschneiden und spendet sie an Menschen, die ihre Haare verloren haben...

Die Bescheide für die Bewerber zur Landshuter Hochzeit sind raus.
Die einen hatten Glück und sind dabei, die anderen wurden nicht genommen.

Anna aus Ergolding hat in letzterem Fall eine Superidee für Sie!

Sie hat ihre überlangen Haare nämlich gespendet und daraus ensteht jetzt eine Perücke für Menschen, die wegen einer Krankheit keine eigenen Haare mehr haben.

Anna hofft jetzt, dass viele weitere Menschen in Niederbayern von ihrer Aktion erfahren und sich auch zu diesem mutigen "Schnitt" entscheiden.

Also, lassen Sie ihre Haare nicht beim Friseur auf dem Fußboden landen. Tun Sie was Gutes damit und spenden Sie sie!

So geht's:
Für Spenden müssen die Haare mindestens 25 cm lang sein.
Der Friseur bindet zuerst die Haare zu einem festen Zopf und schneidet ihn dann ab.
Den Zopf  schicken Sie danach einfach an den "Verein Haarfee".
Diese gemeinnützige Organisation stellt daraus Perücken her und verschenkt sie an Kinder, die krankheitsbedingt keine eigenen Haare mehr haben.

Weitere Infos und die Adresse finden Sie unter: www.vereinhaarfee.at


Jetzt Radio hören
sound
Die Muntermacher Montag
Niederbayern von oben
Die 632. Landshuter Frühjahrsdult
Nodes Immobilien - Ihr kompetenter Partner
Landshuter Firmenlauf 2017
radioshopping24.de