© Pixabay

10-Euro-Lücke: Bauarbeitern droht Lohn-Verlust!

Es ist ein Schlag ins Gesicht für alle niederbayerischen Bauarbeiter.
Denn ihnen droht ein enormer Lohn-Verlust!
Im schlimmsten Fall sackt der Mindestlohn um zehn Euro ab, dann heißt’s „Häuserbauen für 9,35 Euro pro Stunde“.
Betroffen wären tausende Bauarbeiter in den Landkreisen Landshut, Rottal-Inn, Dingolfing-Landau und Kelheim.
„Nein!“ sagt die IG Bau und appelliert an die Arbeitgeber.
Die müssen jetzt schnellstmöglich einem Schlichterspruch und damit neuen Bau-Mindestlöhnen zustimmen.