© pixabay

100 Mutige wagen sich ins kalte Nass

Bei diesem Wetter ist ein heißes Bad doch genau das Richtige…
Knapp 100 Schwimmer sehen das aber anders!
Sie wagen sich heute mit Neoprenanzügen in den Inn.
Die Wasserwacht Simbach veranstaltet nämlich das Winterschwimmen.
Drei Kilometer legen die tapferen Männer und Frauen zurück – und das in knapp vier Grad kaltem Wasser.
Am Grenzüberganz Kirchdorf springen die Teilnehmer in den Inn und schwimmen mit Fackeln zur Eisenbahnbrücke.