© pixabay

14-Jähriger liefert sich Verfolgungsjagd mit der Polizei

Sowas gibt’s doch nur im Film! – könnte man meinen.
Doch diese mehr als ungewöhnliche Verfolgungsjagd hat wirklich stattgefunden.
Vor kurzem fällt einer Polizeistreife um 4 Uhr morgens auf der B12 bei Waldkirchen ein Auto auf: der Fahrer ist ziemlich unsicher unterwegs.
Als er bemerkt, dass die Polizei ihn kontrollieren will, tritt er das Gaspedal durch.
Mit bis zu 150 km/h rast er durch das Stadtgebiet von Freyung.
Der Mercedes kommt schließlich von der Straße ab und ein Reifenplatzer zwingt den Raser zum Anhalten.
Und da merken die Polizisten, wieso er abhauen wollte:
der Fahrer ist erst 14 Jahre alt.
Das Auto hatte sich der Jugendliche ohne zu fragen für eine Spritztour von seinem Nachbarn „geliehen“.
Der hat leider nicht so viel Glück wie der unverletzte junge Mann: sein Auto ist ein Totalschaden.