140 Corona-Verstöße in Niederbayern

Feiern bis die Polizei kommt…
Das ist dieses Wochenende immer wieder in Niederbayern passiert.
Die Beamten registrieren zwischen Freitag und Sonntag insgesamt rund 140 Verstöße gegen die Kontaktbeschränkungen.
Dabei werden auch etliche Partys aufgelöst.
Auch in einigen Autos werden Verstöße aufgedeckt.
So zum Beispiel in Landshut:
Drei Leute aus unterschiedlichen Haushalten sind zusammen in einem Audi unterwegs.
Als sie von der Polizei kontrolliert werden, versucht sich ein 20-Jähriger im Kofferraum zu verstecken – allerdings erfolglos.
Auf die angezeigten Menschen kommen jetzt teil empfindliche Bußgelder zu.