16 Jähriger mit Opas Auto auf Spritztour

Ganz schön dreist.
Die Mühldorfer Polizei hat einen Jugendlichen gestoppt, der mit einem Auto unterwegs war.
Wie sich herausstellte handelte es sich um einen 16 Jährigen, der in Österreich als vermisst gemeldet worden war.
Er hatte sich das Auto seines Großvaters geschnappt und war nach Mühldorf unterwegs.
Natürlich hatte der 16 Jährige noch keinen Führerschein.
Im Auto fand die Polizei ausserdem noch einen Elektroschocker.
Was er damit vorhatte, ist noch unklar.