© Hauptzollamt München

170 Stangen Zigaretten im Reisegepäck

Probieren geht über Studieren.
Nach diesem Motto hat ein 22-Jähriger am Flughafen versucht, Zigaretten am Zoll vorbeizuschmuggeln.
Und bei dieser Menge ist den Zollbeamten Hören und Sehen vergangen.
Der junge Mann hat sage und schreibe 170 Stangen im Gepäck!!
Dafür müsste er eigentlich 10 000 Euro Steuern zahlen!
Nur logisch, dass diese Reise hinter Gittern endet!