© Pixabay

200.000 Euro Schaden bei Brand in Landau

Für die Feuerwehren um Landau war’s KEIN ruhiger Samstagmorgen.
Um kurz vor halb fünf geht der Notruf ein – im Ortsteil Kleegarten brennt ein Wohnhaus!
Als die Feuerwehr-Männer ankommen sehen sie: es ist kein Wohnhaus, es sind eine Garage und ein Stall.
In der Garage standen drei Autos, im Stall aber zum Glück keine Tiere!
Mittlerweile ist der Brand gelöscht – es ist in Schaden von ca. 200.000 Euro entstanden.
Laut Polizei ist niemand ernsthaft verletzt worden – eine Frau konnte wegen einer leichten Rauchgasvergiftung vor Ort vom Notarzt behandelt werden.