verkehr, straße, © Pixabay

27 Stunden hinter dem Steuer

Wer von der Polizei Schlafen geschickt wird, muss ganz schön lange wach geblieben sein.
Das gilt für einen türkischen LKW-Fahrer, den die Autobahnpolizei Wörth an der Isar stoppt.
Der Mann hat 27 Stunden fast ohne Pause hinter dem Steuer gesessen!
Insgesamt ist der Fahrer über drei Wochen ohne die vorgeschriebene Wochenruhezeit unterwegs gewesen.
Das kostet ihn 3000 Euro.
Dafür kann sich der Mann endlich mal ausschlafen, denn er darf erst nach 48 Stunden Ruhezeit weiterfahren.