© FFWLandshut

30 Notrufe wegen des Sturms

Umgestürzte Bäume und herabgefallene Äste. Der Sturm über Niederbayern hat für viele Notrufe beim Polizeipräsidium Niederbayern gesorgt. Insgesamt waren es rund 30. Es gab deshalb auch einige Unfälle. Die verliefen aber glimpflich, und ohne Personenschäden. Einen großen Schreck erlebten Bewohner eines Hauses im Kreis Dingolfing-Landau. Die meldeten einen Kaminbrand. Scheinbar hat der Sturm eine Sogwirkung erzeugt, der das brennende Feuer in den Kamin zog.