© pixabay

400 Jahre alter Baum kommt weg

Der eine oder andere Ergoldinger hat heute vielleicht Tränen in den Augen.
Es geht der rund 400 Jahre alte Gerichtslinde an den Kragen.
Seit acht Uhr laufen die Kettensägen.

Das Naturdenkmal muss gefällt werden, weil der Baum umkippen könnten.
Die Wurzeln sind zu schlecht -da hilft auch kein Kürzen und Zurückschneiden.
Damit verliert Ergolding ein wichtiges Naturdenkmal.
Jetzt überlegt sich der Ergoldinger Marktrat, was eventuell an die Stelle hinkommen könnte.
Der Stamm könnte in der Lindenstraßen ausgestellt werden, sagte uns Bürgermeister Andreas Strauß.
Und an der Stelle soll wieder eine Linde kommen, wenn es möglich ist.