wirtschaft

Neue Streiks im Handel

Es ist ein Kampf für mehr Lohn, und gegen die drohende Altersarmut.
Außerdem geht es um Wertschätzung und Anerkennung.
Nach unzähligen Streiks im Bayerischen Handel ruft die Dienstleistungsgewerkschaft ( ver.di ) heute wieder zu Streiks in der Oberpfalz und Niederbayern auf.
In vielen Geschäften in den Bereichen: Einzel-, Groß- und Außenhandel werden die Mitarbeiter die Arbeit niederlegen.
Bisher boten die Arbeitgeber nur zwischen 0,5 und 2,0 Prozent Gehaltserhöhung.
Das ist ein Skandal und fordert unsere Antwort, so Monika Linsmeier.
Sie ist die Gewerkschaftssekretärin für den Handel Niederbayern.