© Landratsamt Kelheim

2.300 fleißige Naturschützer

„Ramadama!“, hieß es diesen Herbst im Landkreis Kelheim.
Knapp 2.300 Schülerinnen und Schüler haben miterlebt, wie viel Müll einfach in der Natur entsorgt wird.
Und zwar hautnah – sie haben den ganzen Dreck nämlich eigenhändig wieder aufgesammelt.
Wiesen, Wälder, Spielplätze, Radlwege – überall waren die kleinen Heinzelmännchen unterwegs.
Und das nicht während der Schulzeit, sondern an ihrem eigentlichen Wandertag!