© Pixabay

7-Jährige verletzt sich bei Sturz in Zisterne

Am Wochenende waren alle verfügbaren Schutzengel wohl in Landshut unterwegs:
Ein 7-jähriges Mädchen fällt in den sieben Meter tiefen Schacht einer Regenwasserzisterne.
Die steht offen und der Vater lässt sie kurz unbeaufsichtigt, als es zum Unglück kam.
Der Sturz geht dennoch halbwegs glimpflich aus, weil das Mädchen nach 2 Metern im Schacht hängen bleibt.
Mit Schürfwunden kommt das Kind in ein Kinderkrankenhaus.