70 Jähriger durch Stichflamme schwer verletzt

Spiritus zum Anheizen nehmen, davor warnt nicht nur die Feuerwehr immer wieder.
Ein 70 jähriger Rentner aus dem Landkreis Rottal-Inn hätte eigentlich wissen müssen, wie gefährlich das ist.
Der Gangkofener versucht trotzdem seinen Ofen mit Spiritus anzuheizen.
Prompt kommt es zu einer Stichflamme, die ihn voll am Oberkörper erwischt.
Der 70 Jährige musste mit teils schweren Brandverletzungen ins Krankenhaus eingeliefert werden.