© Pixabay

Volle Deckung in Plattlinger Zuckerfabrik

Normalerweise haben es ja die Mitarbeiter der Plattlinger Zuckerfabrik mit „Kalorienbomben“ zu tun.
Am Wochenende verirrt sich aber ein echter Sprengsatz in die Anlage.

In der Zuckerfabrik herrscht Routinebetrieb, dann schlagen plötzlich die Metalldetektoren an.
Auf das Förderband mit lauter Zuckerrüben hat sich eine Handgranate verirrt.
Aber keine Panik:
Wenig später ist ein Sprengkommando da und nimmt die Granate mit.
Vermutlich handelt es sich um ein Relikt aus dem Zweiten Weltkrieg.

Wie uns die Polizei gesagt, ist die Granate wohl beim Ernten der Rüben mit aus dem Boden gekommen.
Und daskommt wohl auch öfter vor.