verkehr, straße

A3 Sanierung: Muss Österreich helfen?

Wird sie nun weiter saniert oder nicht?
Die vielbefahrene A3 in Niederbayern.
Zunächst hatte es geheißen, die geplante Sanierung zwischen Straubing und Iggensbach müsse auf Eis gelegt werden, andere Projekte hätten Vorrang.
Der Autobahndirektion Südbayern würden wegen der vielen Projekte schlichtweg Fachkräfte für die Organisation und Planung fehlen, hieß es im Herbst
Innenminister Herrmann dementierte den angeblichen Sanierungsstopp schnell.
Jetzt sollen laut einem Bericht der Passauer Neuen Presse offenbar Ingenieurbüros aus dem Nachbarland Österreich einspringen.
Die seien weniger ausgelastet, weil in Österreich derzeit weniger Straßenbauprojekte anstehen, hieß es.
Die Autobahndirektion Südbayern hat laut PNP jedenfalls schon mal verstärkt bei den Nachbarn nachgefragt