Abi-Move in Landshut

Aufgepasst heute in der Landshuter Innenstadt.
Die Abiturienten sind los!
Rund 800 frischgebackene Ex-Gymnasiasten feiern ihren Abschluss und marschieren vom Ländtorplatz zur Flutmulde und dann weiter zum Bolzplatz beim Leinberger-Gymnasium.
Autofahrer und Radfahrer sollten sich an diesem Morgen auf kurzfristige Behinderungen einstellen.
Aber ein Abitur – das muss eben gefeiert werden.

Und das ist die Strecke:

Die Teilnehmer treffen sich hierzu ab 7.30 Uhr am Ländtorplatz und marschieren anschließend über die Theaterstraße – Altstadt – zum Postplatz. Nach einer Pause innerhalb des Kurzparkzonenbereiches am Postplatz geht es weiter über Orbankai – Maxwehrsteg – Querung Isargestade – Johann-Weiß-Weg –Querung Innere Regensburger Straße – Konradweg – Schwestergasse – Querung Stethaimerstraße – Schwestergasse in die Flutmulde.
Nach einer kurzen Rast in der Flutmulde marschieren die Abiturienten weiter über die Hans-Wertinger-Straße und den Flutmuldendammweg zur Endstation am Bolzplatz in Höhe des Hans-Leinberger-Gymnasiums.
Die Verkehrsteilnehmer werden darauf hingewiesen, dass es entlang der genannten Zugstrecke sowohl für den Fuß- und Radverkehr als auch für den fließenden Verkehr zu kurzfristigen Behinderungen und Einschränkungen kommen kann. Ebenso wird innerhalb der am Postplatz gelegenen Kurzparkzone für die Zeit von 8 bis 11 Uhr ein vorübergehendes Haltverbot erlassen.
Die Linienbusse sind von den Sperrungen zwar nicht unmittelbar betroffen, jedoch kann es im Zusammenhang mit dem Versammlungszug zu kurzfristigen Behinderungen beziehungsweise geringfügigen Verspätungen kommen.
Die Verkehrsteilnehmer werden gebeten, die Weisungen der Polizei zu beachten und – soweit möglich – die Zugwege in diesem Zeitraum entsprechend zu umfahren.