© Pixabay

Ärzte legen das Skalpell nieder

Auch wenn sie manchmal immer noch als Halbgötter in Weiß bezeichnet werden:
Stressfrei ist der Job der Krankenhausärzte nicht.
Und darum streiken heute einige von ihnen.
Die Ärzte fordern unter anderem zwei freie Wochenenden im Monat.
Von dem Streik ist laut der Ärztegewerkschaft Marburger Bund auch Niederbayern betroffen.
Im Donau-isar-Klinikum Deggendorf muss mit Einschränkungen gerechnet werden.
Aber auch in anderen niederbayerischen Krankenhäusern sind längere Wartezeiten oder Terminabsagen wegen streikender Ärzte möglich.

In Oberbayern ist das Klinikum Freising von dem Ärztestreik beztroffen.
Hier gibt es Notdienstplan.