verkehr, straße

Air Berlin streicht Flüge am Münchner Airport

Dieser Flug ist anulliert
Das steht heute immer wieder auf den Anzeigetafeln am Flughafen München.
Bei der insolventen Air Berlin fallen heute acht Flüge aus.
Das ist fast ein Viertel der geplanten Flüge.
Bei Air Berlin haben sich 200 Piloten gleichzeitig krank gemeldet.
Momentan läuft der Übernahmepoker um die Fluggesellschaft.
Die Piloten bangen um ihre Jobs.

Rund 200 der 1500 Piloten hatten sich krank gemeldet, viele nach Unternehmensangaben erst unmittelbar vor dem Flug.
Der Generalbevollmächtigte Frank Kebekus warnte:
„Wenn sich die Situation nicht kurzfristig ändert, werden wir den Betrieb und damit jegliche Sanierungsbemühungen einstellen müssen.“

Nach Informationen der Zeitung „B.Z.“ verliert Air Berlin durch die Ausfälle vom Dienstag vier bis fünf Millionen Euro.
Hinzu kämen drei bis vier Millionen Euro Verlust, die die Fluggesellschaft ohnehin pro Tag schreibe.