© FW

Aiwanger besucht Altdorfer Flexmarkt

Es wäre eine unschöne Vorstellung:
Von null auf hundert geht uns das Licht aus – und zwar für längere Zeit.
Damit es gar nicht so weit kommt, tüfteln über 50 Teilnehmer an einem bundesweiten Projekt zur Energieversorgung der Zukunft.
Mit dabei ist auch der Altdorfer Flexmarkt:
Er soll die Stromversorgung verbessern – und bekommt heute hohen Besuch.
Bayerns Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger macht sich ein Bild davon, wie der Flexmarkt im laufenden Betrieb funktioniert.