© Freie Wähler

Aiwanger will ab 21 Uhr wieder öffnen

Nach 21 Uhr heißt es ja momentan:
Bitte daheim bleiben – außer, es ist dringend notwendig, rauszugehen.
Das soll sich ändern – fordert zumindest Bayerns Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger.
Der Freie Wähler-Chef aus dem Landkreis Landshut ist für ein Ende der nächtlichen Ausgangssperre.
Gleichzeitig hat Aiwanger seine Forderung wiederholt, auch bei Friseuren und Grundschulen zu lockern.