polizei

Aktion in Asylunterkünften

Ein größeres Polizeiaufgebot hat Straubinger Asylunterkünfte unter die Lupe genommen.
Zusammen mit Mitarbeitern der Stadt, die um Amtshilfe gebeten hatte.
Denn in den Unterkünften haben immer wieder Asylbewerber Ärger gemacht, die sich dort gar nicht aufhalten dürfen.
Bei der Aktion sind fünf Personen wegen Hausfriedensbruch angezeigt worden.
Außerdem hat die Polizei noch ein gestohlenes Fahrrad gefunden.
Sonst ist die Begehung aber ohne Auffälligkeiten gelaufen.