© Pixabay

Aktion „Landshut Hilft“ für junge Krebspatientin und Ihre Familie

Stefanie Störzer  ist gerade mal 30 Jahre alt und bereits zum dritten Mal an Krebs erkrankt.
Aktuell leidet die Ehefrau und Mutter eines vierjährigen Sohnes an einem sehr aggressiven Gehirntumor. Die Ärzte geben ihr nicht mehr lange Zeit. Die einzige Hoffnung für Stefanie ist eine spezielle Therapie, die allerdings sehr teuer ist. Weil die Kosten nicht von der Krankenkasse übernommen werden, ist die junge Familie auf finanzielle Unterstützung angewiesen.

Um Familie Störzer und auch weiteren Krebspatienten zu helfen,  hat die Landshuterin Kornelia Deubelli von der Familienkrebshilfe Sonnenherz die Aktion „Landshut Hilft“ ins Leben gerufen. Die Idee: Jeder Landshuter Bürger spendet einen Euro und leistet so einen kleinen, aber wichtigen Beitrag zur Finanzierung der Krebstherapie.

Möglichkeiten dazu bieten Spardosen in Geschäften, der Kauf von Atemschutzmasken sowie ein Aktionstag in der Landshuter Altstadt am 18. September.
Kornelia Deubelli appelliert an die Landshuter*innen und hofft auf eine rege Teilnahme.

In folgenden Geschäften stehen bereits Spardosen:

Doblinger : Dreifaltigkeitsplatz 176
Hundekeks und Co. : Rosengasse 344
Ikarus Kids : Altstadt 195
Alexa Wohnen : Altstadt 22
Friseur iCapelli : Adelmannstraße 7
Schurls Weingalerie : Altstadt 194

Außerdem können Sie durch den Erwerb von Bio-Baumwoll-Atemschutzmasken helfen:

Abholung bei Kornelia Deubelli, Hechtweg 8, 84032 Altdorf oder Bestellung unter 0871 951954 oder 01512 9503319, oder per E-Mail an deubelli@gmx.de.

Die Aktion kann auch direkt mit einer Spende unterstützt werden.

Spendenkonto: Familienkrebshilfe Sonnenherz
IBAN: DE82 7002 2200 0020 2679 84
BIC: FDDODEMMXXX
Fidorbank München
Kennwort Landshut Hilft

Weitere Informationen finden Sie hier.