© Theater an der Rott

„Alarmstufe Rot“ am Theater an der Rott

Feuerrot wird heute Abend das Theater an der Rott leuchten.
Damit beteiligt sich das Theater in Eggenfelden an dem bundesweiten Theaterprotest „Alarmstufe Rot“
Intendant Uwe Lohr kritisiert, dass der Lockdown besonders die Veranstaltungsbranche hart trifft – obwohl in umfassende Hygienekonzepte investiert wurde.

Vor allem im Theater an der Rott wurden die Hygieneregeln mehr als eingehalten.
Es wurde sogar bei allen Besuchern Fieber gemessen.
Lohr hofft, dass man bei künftigen Lockdown-Maßnahmen nochmal genau über die Theaterbranche nachdenkt.