Alle Behinderungen beseitigt

Auf der A 3 bei Hengersberg haben sich die Staus langsam aufgelöst.Ein scheinbar harmloser Auffahrunfall hat heute morgen eine wahre Staulawine ausgelöst.Von der A 3 berichtet unsere Niederbayernreporterin JRAuf der Höhe Bogen war die A3 komplett gesperrt. Hier hatte es einen Auffahrunfall im Baustellenbereich gegeben. Außerdem stand dort ein brennender Lastwagen. Bereits am Vormittag kam es bei Hengersberg zu einem rund 20 Kilometer langen Stau.In dem Stau zwischen Deggendorf und Iggensbach musste die Polizei sogar schlafende Lastwagen-Fahrer aufwecken, weil stundenlang nichts vorwärts ging. Die Lastwagenfahrer nutzten wohl die Wartezeit, um sich zu erholen. Vier Polizeistreifen waren im Einsatz, um die schlafenden Lasterfahrer zu wecken.