© MichaelEder

Aller Anfang ist schwer

Der deutsche Speedway-Rekordmeister AC Landshut muss in der 2. Polnischen Liga immer noch Lehrgeld zahlen. Nach der Auftaktniederlage vor zwei Wochen gingen die ACL Devils auch bei der Heimpremiere im Stadion Ellermühle leer aus. Der Gegner Opole war einfach zu stark, und wir hatten einige gesundheitliche Probleme bei unseren Top-Fahrern, sagte ACL Präsident Gerald Simbeck. Momentan überlegt man bei AC L den Kader vielleicht noch zu verstärken. Das dritte Rennen in der 2. Polnischen Speedwayliga ist dann schon kommenden Samstag.