© Pixabay

Amtstierarzt von schwersten Vorwürfen entlastet

Es ist einer DER Skandale bei uns in Niederbayern:
Als vor fünf Jahren mit Salmonellen verunreinigte Eier aus Niederbayern in den Handel gekommen sind.
Auch Eier aus dem Bayern-Ei-Stall im Landkreis Dingolfing-Landau werden verkauft.
Bei den Ermittlungen geht es unter anderem auch um einen Amtstierarzt des Straubinger Landratsamtes.
Es soll Kontrollen in den Legehennenställen von Bayern Ei angekündigt haben.
Mittlerweile sind die schwersten Vorwürfe vom Tisch, heißt es in einem Medienbericht.
Dem Mann droht aber noch eine Geldstrafe.
Dagegen hat seine Verteidigung aber Einspruch eingelegt.

Der Amtstierarzt war bis vor kurzem vom Dienst suspendiert.
Mittlerweile arbeitet er wider.