© Pixabay

An Feuermelder abreagiert

Da war jemand anscheinend extrem genervt.
Anders kann man sich diese Aktion nicht erklären.
Ein Mann wird gestern Abend vom Rettungsdienst ins Dingolfinger Krankenhaus eingeliefert.
Darüber ist der 54-Jährige offenbar alles andere als begeistert – und schlägt einen Feuermelder ein.
Diese Aktion dürfte allerdings im Nachhinein eher für mehr als weniger Frust sorgen:
den Rambo erwartet nämlich eine Anzeige wegen Notrufmissbrauchs.