© Pixabay

Angedrohter Amoklauf löst Großeinsatz aus

Wir leben in Zeiten, in denen das Wort „Amok“ sofort schreckliche Bilder vor dem inneren Auge erscheinen lässt.
Kein Wunder, dass gestern Großalarm herrscht, nachdem ein Mann 29 Jahre alter Simbacher mit einem Amoklauf droht.
Sofort durchsuchen Polizisten die Wohnung des Mannes, treffen ihn dort aber nicht an.
Auch Waffen finden sie keine.
Wenig später können die Polizisten den Mann in der Stadt aufgreifen.
Er hat nur einen Schraubenzieher bei sich.
Mit Verdacht auf eine psychische Erkrankung kommt der 29-Jährige dann in eine Klinik.