Angespannte Stimmung vor Derby in Landshut

Die Fans hoffen auf einen tollen Eishockey-Abend, die Polizei hofft, dass alles ruhig bleibt.
Heute Abend steigt in Landshut das
Oberligaderby zwischen dem EVL und dem Deggendorfer SC.
Die Lage vor dem Spiel ist angespannt.
Schuld sind die heftigen Krawalle durch sogenannte „Fans“ nach dem Januar-Spiel in Deggendorf.

Darum hat die Landshuter Polizei angekündigt:
Wir sind mit vielen Leuten im Einsatz und greifen durch.
Wer unangenehm auffällt, muss mit einem Stadionverbot rechnen.
Gewaltbereite Fans sollen auch durch mehr Ordner im Stadion abgeschreckt werden.

Nach dem 4:2-Heimsieg der Deggendorfer waren im Januar 25 Deggendorfer Fans von circa 40 Landshuter Ultras angegriffen worden.
Sieben Deggendorfer Anhänger wurden verletzt, einer von ihnen erlitt sogar einen Schädelbasisbruch