polizei

Angriff mit Messer –Kripo ermittelt wegen eines versuchten Tötungsdeliktes

Am Montag Abend  kam es in Landshut  in einer Wohnung zu einer handfesten Auseinandersetzung in deren Verlauf der ein 31-Jähriger versuchte, auf einen 27-jährigen Bekannten mit einem Messer einzustechen.

Ein 26-Jähriger, der sich ebenfalls in der Wohnung in der Schwimmschulstraße aufhielt, konnte den 31-Jährigen davon abhalten, auf den 27-Jährigen loszugehen. Der Angreifer konnte wenig später von einer verständigten Polizeistreife noch am Tatort angetroffen und festgenommen werden. Verletzt wurde bei der Auseinandersetzung niemand.

Der 31-Jährige auf Antrag der Staatsanwaltschaft Landshut dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Landshut vorgeführt. Es erging Haftbefehl wegen des dringenden Tatverdachts des versuchten Totschlags, er wurde in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Die Ermittlungen der Kripo Landshut dauern an.