technik

Angst vor Atommüll-Endlager geht um

Wer will schon in der Nähe eines Atommüllendlagers wohnen?
Wohl nur wenige – und darum kommen deutliche Töne aus dem Landkreis Landshut.
Denn ab dem Jahr 2019 sollen neue Castor-Behälter mit Atommüll in das Zwischenlager bei Ohu kommen.
Es handelt sich um bis zu sieben Castor-Behälter.
Darin ist hoch radioaktiver Abfall aus der Wiederaufbereitungsanlage Sellafield in Großbritannien.
Darüber sind jetzt der Landshuter Landrat und die betroffenen Bürgermeister informiert worden.
Alle zusammen fordern eine Garantie, dass aus dem Zwischenlager kein Endlager wird.
Zwischenlager in Deutschland dürfen maximal 40 Jahre in Betrieb sein.