© Wikilmages, Pixabay

Apfelsaftschorle wird zurückgerufen

Apfelsaftschorle trinken ist ja eigentlich eher ungefährlich.
In diesem Fall ist das anders:
Die Elsendorfer Brauerei Horneck (Landkreis Kelheim) ruft jetzt eine bestimmte Apfelsaftschorle zurück.
Laut der Brauerei kann durch Gärung Druck in Flaschen entstehen.
Zusammen mit hohen Temperaturen könnten einzelne Flaschen bersten.

Der Rückruf der Brauerei Horneck gilt für Apfelsaftschorlen vom Typ „Fruchtinsel“.
Und zwar die 0,5-Liter-Glasflaschen mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 26.03.2020.
Verkauft wurde das Getränk bei Netto in Teilen von Bayern und Baden Württemberg.

Die entsprechende Ware ist sofort aus dem Sortiment genommen worden.
Die Schorle kann auch ohne Kassenbon wieder zurückgegeben werden.
Flaschen mit anderen Haltbarkeitsdaten und andere „Fruchtinsel“-Produkte sind nicht betroffen.