© Pixabay

Arbeiter in Baugrube verschüttet

Auf einer Baustelle in Johanniskirchen im Landkreis Rottal-Inn geht es plötzlich um Sekunden:
In einer drei Meter tiefen Baugrube braucht ein Arbeiter dringend Hilfe.
Augenblicke vorher war eine ungesicherte Seitenwand eingestürzt – und hat den Mann verschüttet.
Zum Glück nur bis zu den Oberschenkeln.
Kollegen eilen herbei und graben den 65-Jährigen aus.
Er kommt verletzt ins Krankenhaus.
Experten prüfen jetzt, ob gegen Bauvorschriften verstoßen wurde.