© Pixabay

Arbeitsmarkt in Niederbayern entspannt sich weiter

Keine Frage, Corona und die Maßnahmen haben der Wirtschaft in Niederbayern schwer zu schaffen gemacht.
Aber es geht aufwärts.
Der Arbeitsmarkt hat im September so richtig Gas gegeben.
Für den Bereich der Arbeitsagentur Landshut-Pfarrkirchen heißt das:

Im September ist die Zahl der Menschen ohne Job weiter gesunken.
Und auch im Vergleich zum Vorjahresmonat ist die Arbeitslosigkeit in Stadt und Landkreis Landshut, sowie in den Landkreisen Rottal-Inn und Dingolfing-Landau zurückgegangen.
Das Niveau vom September 2019 vor Corona ist aber noch nicht erreicht.

Beim Arbeitskräftebedarf ist ebenfalls ein erfreulicher Anstieg zu verzeichnen gewesen.
Aktuell sind über 4.500 Stellen bei gemeldet.
„Das sind über 1.600 mehr als im letzten Jahr und sogar knapp 300 mehr als vor der Corona-Pandemie“, sagt die Leiterin der Agentur für Arbeit Landshut-Pfarrkirchen Eva-Maria Kelch.