© Bundesagentur für Arbeit

Arbeitsmarkt in Niederbayern macht sich weiter locker

„Wir stellen ein“
Dieser Satz ist in Niederbayern immer öfter zu lesen.
Der Arbeitsmarkt in Stadt und Landkreis Landshut und den Landkreisen Rottal-Inn und Dingolfing-Landau erholt sich immer mehr.
Im Juni ist die Zahl der Arbeitslosen weiter gesunken.
Auch im Vergleich zum Vorjahr hat sich die Lage verbessert.

In Zahlen:
Die Zahl der Arbeitslosen ist im Vergleich zum Vormonat noch-mal um 415 bzw. 4,6 Prozent gesunken.
Auch im Vorjahresvergleich hat sich die Arbeitslosigkeit um 1.294 Personen bzw. 13,2 Prozent deutlich reduziert.
Die Arbeitslosenquote beträgt im Juni 3,2 Prozent.
Sie ist damit um 0,1 Prozent-punkte niedriger als im Mai dieses Jahres. Im Vorjahresmonat lag sie bei 3,7 Pro-zent.

Die Arbeitsagentur Landshut-Pfarrkirchen spricht von einer deutlich gestiegenen Nachfrage nach Arbeitskräften.
Und auch auf dem Lehrstellenmarkt sieht es gut aus.