Arm im Alter: Gefahr in Niederbayern hoch

Jetzt schon für später vorsorgen.
Das predigen wohl fast alle Eltern ihren Kindern.
Neue Zahlen zeigen jetzt, dass die Sorge nicht unbegründet ist.
Rund 450 000 ältere Menschen in Bayern sind armutsgefährdet.
Das geht aus einer Antwort der Staatsregierung auf eine Anfrage der SPD-Landtagsfraktion hervor.
In Niederbayern sind es 20,5% der älteren Menschen, die Gefahr laufen, in die Armut abzurutschen.
Damit sieht es nur in Unterfranken noch schlechter aus!
Als arm gilt, wer nur 840€ im Monat zum Leben hat.