© Zoll

Asyl für Riesenspinne vom Flughafen

Was macht denn eigentlich die Riesenspinne, die vor kurzem am Flughafen München gestrandet ist?
Ihr geht es gut, sagt ein Srecher des Münchner Hauptzollamtes und bezeichnet sie als flink und lebendig.
Und die Riesenkrabbenspinne hat Asyl gefunden.
Nachdem der Achtbeiner aus dem Rucksack von Australien-Urlaubern geholt wurde, hat der Zoll einen Spinnenfreund gesucht.
Und es hat sich jemand gemeldet.
Die gestrandete Riesenkrabbenspinne wohnt jetzt bei einem privaten Züchter.