© Foto: Pixabay

Auf dem Schulweg angefahren

Viele haben es morgens auf dem Weg zur Arbeit eilig.
Das entschuldigt aber noch lange nicht das Verhalten dieses Fahrers aus Landshut:
Am Freitagmorgen um Viertel nach sieben brettert er über den Moniberg und touchiert einen 16-jährigen Schüler, der gerade auf dem Weg zum Unterricht ist.
Der Jugendliche stürzt und wird leicht verletzt, der Autofahrer fährt einfach weiter.
In der Schule angekommen erzählt der Schüler sofort seiner Lehrerin, was passiert ist.
Die informiert dann Rettungsdienst und Polizei.
Wer ist der rücksichtlose Fahrer?
Die Polizei sucht jetzt nach Zeugen Vorfalls und bittet um Hinweise.