landshut

Auf Frauen eingestochen: Täter geistig verwirrt

Ein Mann dringt in das Haus von zwei Frauen ein und sticht mit der Schere auf sie ein – diese Tat in Eichendorf hat für Entsetzen gesorgt.
Mittlerweile ist klar, dass der Mann geistig verwirrt ist.
Er befindet sich jetzt in einem Bezirksklinikum.
Dort ist er wegen versuchten Mordes untergebracht.

Die Polizei geht davon aus, dass der Mann völlig wahllos in das Haus in Eichendorf eingedrungen ist.
Weiter Einbrüche gehen wohl nicht auf sein Konto.
Offenbar ist der Rumäne auch erst seit ein paar Tagen in Deutschland.
Die beiden verletzten Frauen befinden sich mit Stichverletzungen in stationärer Behandlung.
Lebensgefahr besteht nicht.