©  Andreas Geißer

Aus für die Roten Raben Vilsbiburg

Siegen oder fliegen – das war gestern Abend das Motto für die Roten Raben Vilsbiburg.
Leider sind die Mädels geflogen.
Die Saison ist für die Roten Raben Vilsbiburg vorbei.
Sie haben das zweite Playoff-Viertelfinal-Duell gegen Potsdam mit 2:3 verloren.

Nach dem Spiel sagte Raben Trainer Timo Lippuner, dass er frustriert und stolz ist.
Denn viele seiner grippekranken Spielerinnen hätten sich in die Halle geschleppt und absolut alles gegeben.
„Vor dieser Leistung habe ich größten Respekt, ich denke, wir hätten es verdient gehabt, ein drittes Spiel zu erreichen.“