© Pixabay

Ausbreitung von Corona im Landkreis Landshut

Im Landkreis Landshut gibt es nur noch zwei Gemeinden, in denen bisher kein einziger Corona-Fall registriert wurde:
Baierbach und Schalkham.
Das heißt: Das Virus breitet sich allmählich in der Fläche aus, es gibt immer weniger weiße Flecken.
Nach wie vor gibt es aber die Corona-Hotspots im Landkreis.
Das sind unter anderem Aham, Pfeffenhausen, Rottenburg an der Laaber und Tiefenbach.
Derzeit werden an den Krankenhäusern in der Region rund 80 Corona-Patienten betreut, 18 Menschen befinden sich auf der Intensivstation.