© Foto: BMW

Auszeichnung für Landshuter BMW-Werk

Die Landshuter BMW´ler können sich eine weitere Auszeichnung ins Regal stellen.
Bekommen hat den Award die Leichtbau-Produktion.
Zusammen mit Bereichen der BMW-Werke Dingolfing und Wackersdorf.
Mit der Auszeichnung wird gewürdigt, dass im Landshuter Werk in kurzer Zeit eine moderne Fertigung für Carbon-Umfänge aufgebaut wurde.
Die Teile werden unter anderem für die BMW-I-Modelle gefertigt.

Thomas Preussner, Leiter der CFK Produktion Landshut, Wackersdorf und Dingolfing:
„Mit der Produktion von CFK-Bauteilen leisten wir am Standort seit Jahren Pionierarbeit.
Dabei haben die Kolleginnen und Kollegen die Material- und Fertigungssteuerung konsequent optimiert.
Dadurch konnte nicht nur die Qualität kontinuierlich erhöht werden, gleichzeitig haben wir Verschwendung sowie Durchlaufzeit nachhaltig reduziert.“

Standortleiter Peter Fallböhmer gratulierte:
„Dass die Mitarbeiter in der CFK-Produktion in so kurzer Zeit mit einer konsequenten Lean-Philosophie eine moderne Fertigung für technologisch hochkomplexe CFK-Bauteile aufgebaut haben, ist eine enorme Leistung. Damit zeigen wir einmal mehr, dass das BMW Group Werk Landshut nicht nur Vorreiter in Sachen Leichtbau ist, sondern dass hier außergewöhnliche Menschen ständig daran arbeiten, mit wegweisenden Innovationen die Mobilität von morgen zu gestalten.“