polizei

Autofahrer vor Blitzer gewarnt: Führerschein weg?

Über Blitzer kann man sich ja herrlich streiten:
Die einen sagen:
Abzocke
Die anderen sagen:
Wichtig im Kampf gegen Raser
In Dingolfing ist ein Mann in Aktion getreten, der offenbar kein Freund von Radarkontrollen ist.
Er parkt sein Auto direkt vor einem Messfahrzeug und läßt dann immer wieder die Scheinwerfer auf-und abblenden – um andere Autofahrer zu warnen.
Die Aufforderung das sein zu lassen, ignoriert der 23-Jährige.

Jetzt ist der Fall unter anderem bei der Führerscheinstelle gelandet.
Die prüft jetzt, ob der Mann überhaupt charakterlich dafür geeignet ist, ein Auto zu fahren.
Möglicherweise ist er seinen Lappen bald los.