© Pixabay

Autofahrerin von Zug erfasst und getötet

Für den Lokführer und die Fahrgäste sind es am Wochenende dramatische Szenen:
In Niederbayerns Bäderdreieck kommt es zu einem schlimmen Bahnunglück.
Bei Pocking erfasst ein Regionalzug das Auto einer 56-jährigen Frau.

Sie stirbt noch am Unfallort.
Offenbar hat die Autofahrerin den herannahenden Zug übersehen, als sie den unbeschrankten Bahnübergang passieren wollte.
Der Lokführer und die Passagiere bleiben unverletzt, stehen aber unter Schock.