Autos und Mauern werden „Unfallopfer“

Eine junge Frau hat in Moosburg eine Spur der Verwüstung hinterlassen.
Mit ihrem BMW.
Der Sachschaden ist groß:
Die Polizei geht von 50 000 Euro aus.
Heute früh ist die 21-Jährige in einem Moosburger Wohngebiet unterwegs.
Da donnert sie mit ihrem 3er BMW gegen ein geparktes Auto und schiebt es gegen eine Hausmauer.
Dann gerät die junge Frau wohl in Panik und kracht gegen einen anderen Wagen und noch eine Mauer.
Dann verwechselt sie wohl Gas und Bremse und knallt gegen eine Gartenmauer, die dann einstürzt.
Erst dann bleibt das Auto stehen.
Die Frau wurde leicht verletzt.