polizei

Autounfall mit Kind an Bord endet glimpflich

Ein hoher Sachschaden, aber zum Glück nur zwei Leichtverletzte.
Das ist das Ergebnis eines Unfalls bei Pfarrkirchen.
Ein Paketzusteller hat es gestern wohl besonders eilig und nimmt einer 35-jährigen Frau die Vorfahrt.
Mit an Bord ist auch ihr achtjähriger Sohn.
Die beiden Fahrzeuge krachen aufeinander.
Das Auto der 35-Jährigen wird in eine Grünfläche geschleudert und landet mit der Front an einer Hausmauer.
Die beiden Insassen kommen mit leichten Verletzungen davon.
Der Gesamtschaden beläuft sich auf 21 000 Euro.