© Pixabay

B20 ab Zeilarn wochenlang gesperrt

Den Autofahrern im Landkreis Rottal-Inn wird ab heute einiges abverlangt.
Die B20 ist zwischen Zeilarn und Untertürken bis voraussichtlich Anfang Juli voll gesperrt.
Hier bekommt der Asphalt in mehreren Bauabschnitten einen Feinschliff.
Eine Umleitung ist eingerichtet.

Für den Linienverkehr gibt es daher folgende Änderungen:

Linie 86: Die Haltestelle „Kellndorf“ kann nicht bedient werden. Die nächste Haltestelle ist „Babing, Abzw Tann“.

Linie 202: Die Haltestellen „Babing, Penninger“ und „Kellndorf“ können nicht bedient werden, die nächsten Haltestellen sind „Schildthurn“ und „Oberndorf bei Gumpersdorf“.

Linie 6222: Die Haltestelle „Kellndorf“ kann nicht bedient werden, die nächste Haltestelle ist „Babing, Abzw Tann“. Die Fahrt 006 bedient zusätzlich die Haltestelle „Gumpersdorf, VR-Bank“. Auf der Fahrt 036 entfallen die Haltestellen „Gumpersdorf, VR-Bank“ und „Oberndorf bei Gumpersdorf“. Dafür hält diese Fahrt an den Haltestellen „Babing, Abzw Tann“, „Zeilarn“ und „Obertürken“. Die Fahrten 010 und 026 halten zusätzlich an der Haltestelle „Babing, Abzw Tann“. Bitte beachten Sie, dass die Busse aufgrund der Baumaßnahme nach Ersatzfahrplan fahren und somit an manchen Haltestellen morgens früher abfahren.

Linie 7540: Die Haltestellen „Kellndorf“, „Oberndorf bei Gumpersdorf“, „Gumpersdorf, Rathaus“ und „Mannersdorf“ können nicht bedient werden. Die nächste Haltestelle ist „Babing, Abzw Tann“. Darüber hinaus werden die Fahrzeiten zwischen Eggenfelden und Gehersdorf und zwischen Haizing und Babing um sieben Minuten vorverlegt.

Diese und weitere Informationen zum ÖPNV finden Sie auch auf der Landkreishomepage unter www.rottal-inn.de/oepnv im Bereich der Linienübersicht.